News

Fußball | 17.10.2018

BayernLB Fussballteam zum 23. Mal Münchner Firmenmeister

BayernLB-Fußballer feiern das Triple!

… 97, 98, 99 – HUNDERT! Mit dem sagenhaften Torverhältnis von 100:7 schlossen unsere BayernLB-Betriebsfußballer in dieser Woche ihre Saison ab. Viel wichtiger als die Torstatistik war jedoch die Tabellenplatzierung. Der SC Bayerische Landesbank München – LBS Bayern, wie unser Team mit vollem Namen heißt, feierte in diesem Jahr die Meisterschaft in der Münchner Firmen- und Behördenfußball-Staffel des Bayerischen Fußball-Verbandes – der 23. Titel insgesamt der Blau-Weißen!

Und nicht nur das. Zur Meisterschaft kamen für das Team von Coach Rainer Wimmer in dieser Saison der Pokalsieg und der Supercup hinzu – das berühmte Triple und ein grandioser Erfolg für die eh schon erfolgsverwöhnten BayernLB-Fußballer.

Beim letzten Saisonspiel, einem ungefährdeten 6:0-Sieg bei der SG Siemens  Ost/Infineon, übergaben die Vertreter des Bayerischen Fußballverbandes gleich zwei Pokale an die Landesbanker: Den Meisterpokal an Kapitän Florian Deutschen und den Pokal für den besten Torjäger an Manuel Dehoff für phantastische 34 Saisontreffer. Wir gratulieren!

 

 

Die Meistermannschaft:
Oben von links: Kai Latussek, Trainer Rainer Wimmer, Maximilian Rieger, Michael Niklas, Moritz Meiser, Alessio Russino, Frank Hadwiger, Julian Cramer
Unten von links: Bernhard Holzer, Mike Stibich, Gernot Rill, Florian Deutschen, Frank Weghofer, Manuel Dehoff
Nicht auf dem Foto sind diese weiteren Stammspieler der SC Bayerische Landesbank München – LBS Bayern: Manuel Litz, Armin Brotz, Carlos Arribas, Dennis Bachmeier, Mario Bartulovic, Florina Gahr, Tobias Haderlein, Niklas Rodi, Felix Graf Mörner von Morlanda, Richard Steinert, Tillmann Wolff